Das neue Lied “BZRP Music Sessions #53” hat vor allem in den Spanisch-sprachigen LĂ€ndern fĂŒr viel Aufsehen gesorgt. Aber auch in Österreich und Deutschland wurde es schnell ĂŒbersetzt und man hat viele brisante Schlagzeilen dazu gelesen. Zusammengefasst lĂ€sst Shakira “mal alles ungefiltert raus” was sie an Ihrem Ex stört. Und? Ist das verwerflich? đŸ€·đŸ»â€â™€ïž Hier scheiden sich die Geister
 die einen meinen, dass man diese Themen im privaten Rahmen besprechen sollte, die anderen wiederum bringen das Thema Feminismus auf den Tisch und meinen, dass sie sehr wohl das Recht hat sich “Luft zu machen” (MĂ€nner hĂ€tte ja teilweise viel schlimmere Texte).

Ich persönlich finde, dass die Wahrheit in der Mitte liegt. Ja, es ist ihr gutes Recht sich kĂŒnstlerisch auszudrĂŒcken und somit auch den Schmerz der Trennung zu verarbeiten. Ja, ihre Fans wollten ein Statement- und das haben sie bekommen. Ja, auch Frauen dĂŒrfen Ihre Meinung sagen und sollten nicht still bleiben! đŸ’Ș

Was, finde ich jedoch beachtet werden sollte ist, dass Kinder in der Mitte sind. Eine Scheidung ist an sich schon eine traumatische Erfahrung fĂŒr Kinder, und wenn die Eltern auch noch streiten und die elterliche Einheit mit so viel Trubel zerbricht, ist das Ereignis umso einschneidender. đŸ‘šâ€đŸ‘©â€đŸ‘Šâ€đŸ‘Š

Ja, es tut weh, ja Shakira wurde betrogen, ja sie soll wĂŒtend sein, jedoch gilt es besonders in so einer Zeit dafĂŒr zu sorgen, dass die Kinder so gut wie es eben geht beschĂŒtzt werden. Ob die beiden nach Veröffentlichung des Songs das Vertrauen zu Ihrem Vater wiederherstellen können ist schwer zu sagen. Aus Sicht der Kinder wirkt es leicht egoistisch den Vater so runterzumachen, es medial auszuschlachten und ihn zu verspotten. Wie gesagt, von heute auf morgen bricht ihre Welt zusammen, indem sich die Eltern scheiden lassen und dann sollten sie den Vater auch noch meiden?

Aber natĂŒrlich, genauso könnte man argumentieren, dass sie nun das “wahre Gesicht” des Vaters sehen und er das Feuer entfacht hat in dem er die Mutter (Shakira) betrogen hat. Er ist der Schuldige und sie reagiert nur- zu recht.

Mein Fazit: Eine Trennung ist immer eine schwierige Situation und als Frau hat man das Recht zur Meinung zu stehen und sollte diese zum Ausdruck bringen, sind jedoch Kinder im Spiel, sollte immer das Wohl dieser an erster Stelle stehen. Ich wĂŒnsche allen Beteiligten auf jeden Fall nur das Beste 🙏

Hier ein kurzer Auszug inkl. Übersetzung des Songs:

Spanisch:

Sorry, baby, hace rato Que yo debĂ­ botar ese gato Una loba como yo no estĂĄ pa‘ novato‘ Una loba como yo no estĂĄ pa‘ tipos como tĂș Pa‘ tipos como tĂș

A ti te quedĂ© grande Y, por eso, estĂĄs con una igualita que tĂș

Cambiaste un Rolex por un Casio Vas acelera’o, dale despacio Ah, mucho gimnasio Pero trabaja el cerebro un poquito tambiĂ©n

Deutsch:

Tut mir leid Baby, ich hĂ€tte schon lĂ€nger Diesen Kater wegwerfen sollen Ein Wolf wie ich ist nichts fĂŒr einen AnfĂ€nger Ein Wolf wie ich ist nichts fĂŒr Typen wie dich FĂŒr Typen wie dich

Ich war zu groß fĂŒr dich Und deshalb bist du mit jemandem gleich großen zusammen,

Du hast eine Rolex gegen eine Casio eingetauscht Du gehst schnell, geh langsam Ah, gehst viel ins Fitnessstudio Aber trainiere das Gehirn auch ein wenig

Hier kannst du weitere Artikel von mir finden: https://thechoosinghappiness.com/blog/

Folge mir auf Instagram: https://www.instagram.com/thechoosinghappiness/

Titelbild von Will Francis auf Unsplash

Claudia Prkna - The Choosing Happiness

CLAUDIA PRKNA

GrĂŒnder von Choosing Happiness

Melde dich zum Newsletter an und erhalte den gratis LebensfĂŒlle- Guide

MEHR ZU LESEN